Stellenangebote

Zur Zeit keine Stellenangebote!


Abwasserzweckverband Kinzig- und Harmersbachtal

Der Abwasserzweckverband Kinzig- und Harmersbachtal mit Sitz in 77781 Biberach/Baden betreibt die Kläranlage Biberach (46.100 EW) und den Verbandssammler von Steinach nach Biberach. Beratend und unterstützend in Sachen „Abwasser“ steht er den Verwaltungsgemeinschaften und den Gemeinden aus dem Verbandsgebiet zur Verfügung.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Kanalaufseher (m/w)

in Vollzeit.

Das Aufgabengebiet umfasst verwaltungs- und projektbezogene Tätigkeiten schwerpunktmäßig im Bereich Tiefbau, insbesondere die
 
 Unterhaltung des Verbandssammlers und der Kanäle der
· Verwaltungsgemeinschaften Zell und Haslach
· Bearbeitung und Genehmigung von GrundstücksentwässerungsanträgenBeratung der Gemeinden, Architekten und Bauherren in Abwasserangelegenheiten
· Betreuung der Messanlagen und Kanalbauwerke
 
Zusätzlich sind praktische Arbeiten auf der Verbandskläranlage sowie diverse Verwaltungsaufgaben zu erledigen.
 
Wir suchen eine/n Mitarbeiter/in, die/der sebstständig und eigenverantwortlich ihre/seine Aufgaben erledigt. Als berufliche Voraussetzung sollte die/der Bewerber/in die Qualifikation als Bautechniker, Maurermeister, Baufacharbeiter mit langjähriger Tiefbauerfahrung oder eine vergleichbare Qualifiaktion vorweisen können, vorzugsweise sollten Kenntnisse im Verfahren mit öffentlichen Baugesuchen vorhanden sein, ebenso ein sicheres Auftreten gegenüber Architekten und Bauherren verbunden mit dem notwendigen Durchsetzungsvermögen.
 
Wir erwarten ein hohes Maß an Genauigkeit, Teamfähigkeit und Engagement sowie die Bereitschaft zur Weiterbildung. Der Besitz eines PKW-Führerscheins ist Voraussetzung.
 
Wir bieten einen interessanten, abwechslungsreichen und sicheren Arbeitsplatz. Die Vergütung erfolgt, entsprechend der Qualifikation, nach dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD).
 
Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet. Bewerbungen schwer behinderter Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis Freitag, 04.05.2018 an den Abwasserzweckverband Kinzig- und Harmersbachtal, Bürgermeisterin und Verbandsvorsitzende Daniela Paletta, Hauptstr. 27, 77781 Biberach/Baden.
 
Für Rückfragen steht Ihnen der Betriebsleiter, Herr Aldrin Mattes, Tel. 07835/6340-11 oder aldrin.mattes@azv-kinzig.de, gerne zur Verfügung.


FACHANGESTELLTE/R FÜR BÄDERBETRIEBE

Die Gemeinde Biberach/Baden (3.689 Einwohner) hat zum 01.09.2018 noch einen Ausbildungsplatz für den Ausbildungsberuf FACHANGESTELLTE/R FÜR BÄDERBETRIEBE zu vergeben.

Ausbildungsinhalte:

Der Beruf ist ein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf des öffentlichen Dienstes im Sinne des Berufsbildungsgesetzes. Fachangestellte für Bäderbetriebe üben Tätigkeiten im Bäder- und Freizeitbereich aus.

Sie
beaufsichtigen, betreuen und beraten Badegäste, bieten Sport- und Spielarrangements an, erteilen theoretischen und praktischen Schwimmunterricht
erkennen Notfälle, retten Menschen aus dem Wasser und leiten Wasserrettungsmaßnahmen ein, sichern Lebensfunktionen verunglückter Personen und führen Erste-Hilfe-Maßnahmen durch
sichern Betriebsabläufe bädertechnischer Anlagen und steuern die Prozessabläufe zur Wasseraufbereitung
pflegen und warten Anlagen bäder- und freizeittechnischer Einrichtungen
wirken bei Aufgaben der Öffentlichkeitsarbeit mit
führen Verwaltungsarbeiten im Badebetrieb unter Anwendung einschlägiger Rechts- und Verwaltungsvorschriften.

Voraussetzungen:

Ein schulischer Abschluss als Voraussetzung zur Berufsausbildung ist nicht vorgeschrieben, ein sehr guter Hauptschulabschluss wird jedoch dringend empfohlen.

Weitere Voraussetzungen:

gute körperliche Konstitution
technisches Verständnis und handwerkliche Begabung
hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein
Engagement und Teamfähigkeit
Freude am täglichen Kontakt mit großen und kleinen Badegästen
Rettungsschwimmabzeichen wäre von Vorteil, jedoch keine Voraussetzung.

Ausbildungsdauer/-gliederung:

Die Ausbildung beginnt zum 01.09.2018 (alternativ: 01.08.2018) und dauert 3 Jahre.
Sie gliedert sich im Wesentlichen wie folgt:
 
praktische Ausbildung während der Freibadsaison im Freibad Biberach. Außer-halb der Freibadsaison Mitarbeit im Bereich der Technischen Betriebe Biberach sowie praktische Ausbildung in einem Hallenbad in der näheren Umgebung.
Berufsschulunterricht in Blockform an der Heinrich-Lanz-Schule I – Außenstelle Vogelstang in Mannheim
Während des Blockunterrichts Unterbringung in einem Internat/Wohnheim in Mannheim. Die Organisation der Unterbringung erfolgt durch die Gemeinde. Die Kosten für Unterbringung und Verpflegung während des Berufsschulblockes trägt die Gemeinde.

Ausbildungsvergütung:

Die Ausbildungsvergütung beträgt derzeit ~ 930 € brutto im 1. Ausbildungsjahr.

Bewerbung/Bewerbungsfrist:

Sollten sie derzeit noch auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sein und wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich.  

Ihre schriftliche Bewerbung senden Sie bitte an  

Gemeinde Biberach
- Personalstelle –
Hauptstr. 27,
77781 Biberach

Bewerbungen per E-Mail (1 Datei im pdf-Format) senden Sie bitte an martina.bauer@biberach-baden.de

Bitte senden Sie uns nur Kopien Ihrer Dokumente, da keine Rückgabe der Bewerbungsunterlagen erfolgt. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen vernichtet.

Ansprechpartner:

Für Auskünfte steht Ihnen

Herr Weise – Bäderbetriebsleiter
Telefon: 07835/8144
E-Mail: dirk.weise@bauhof-biberach.de 

oder
           
Frau Bauer - Personalstelle
Telefon: 07835/6365-23
E-Mail: martina.bauer@biberach-baden.de

gerne zur Verfügung.

Informationsmaterial: